Infostand beim Internationalen Sommerfest am 09.09.2017

© wiesbaden.de Foto Shutterstock

Zum 42. Mal wird auch in diesem Jahr gemeinsam mit verschiedenen ausländischen Vereinen und Institutionen am Samstag, 9. September 2017, das traditionelle Internationale Sommerfest auf dem Schlossplatz vor dem Rathaus gefeiert.

Wir sind wieder dabei, feiern Sie mit uns! Ab 10:00 Uhr finden Sie uns mit unserem Pavillon auf dem Schloßplatz und wir würden uns freuen Sie dort begrüßen zu dürfen.

Daneben informieren wir Sie über unsere Forderungen an die Kandidaten zur Bundestagswahl 2017:

  • JA ZUM FLÜCHTLINGSSCHUTZ
  • KEIN PLATZ FÜR RASSISMUS
  • PRIVATSPÄHRE ACHTEN
  • MENSCHENRECHTESVERTEIDIGER_INNEN SCHÜTZEN
  • RÜSTUNGSEXPORTE BESSER KONTROLLIEREN
  • MENSCHENRECHTE INS KABINETT

Mischen Sie sich ein für Menschenrechte!

Radiosendung am 08. Juli 2017: DIE MEINUNGSFREIHEIT IST EIN MENSCHENRECHT

 

© FreeImages.com/Petr Kratochvila

© FreeImages.com/Petr Kratochvila

Die Meinungsfreiheit: Ein Menschenrecht

Stellen Sie sich vor, Sie dürfen nicht sagen, was Sie denken! Stellen Sie sich vor, Sie werden für Ihre Ansichten inhaftiert und bestraft. In vielen Ländern ist es Menschen nicht möglich, das Recht auf Meinungsfreiheit auszuüben. Wer es dennoch wahrnimmt oder einfordert, wird bedroht, gefoltert oder ermordet.

Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte besagt
„Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung“.

Die Meinungsfreiheit ist Grundlage einer jeden demokratischen Ordnung. Sie garantiert gesellschaftliche Pluralität und ermöglicht den friedlichen Wettbewerb konkurrierender Ideen. Mit allen Mitteln versuchen autoritäre Machthaber und bewaffnete Gruppen, kritische Stimmen zum Schweigen zu bringen. Mit roher Gewalt oder ganz subtil. In vielen Ländern ist die Meinungsfreiheit eingeschränkt: Wir gehen in unserer Radiosendung nur auf einige Länder ein. Ob in der Türkei oder Mexiko; weltweit sind viele Journalisten, Menschenrechtler/innen bei der Ausübung ihrer Arbeit bedroht.

Im Juni erfasste es in der Türkei auch einen Vertreter von Amnesty International. Der Vorsitzende der Menschenrechtsorganisation in der Türkei, Taner Kılıç, wurde am 6. Juni verhaftet. Ihm und 22 weiteren Anwälten aus der Küstenstadt Izmir werden Verbindungen zur Bewegung von Fethullah Gülen vorgeworfen.

Der Vorsitzende von Amnesty International Türkei, Taner Kılıç © Amnesty International

Beteiligen Sie sich hier an unserer Aktion für Taner Kılıç.

Die Amnesty Radiosendung läuft am 08. Juli um 17:00 Uhr bei Radio Rheinwelle, zu empfangen auf UKW 92,5 Mhz. Über Kabel in Wiesbaden auf 99,85 Mhz, in Mainz 102,7 Mhz oder auch über Livestream unter www.radio-rheinwelle.de.

FILM: HAYMATLOZ – EXIL IN DER TÜRKEI

Die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung zeigt in Kooperation mit Amnesty International1454105145_haymatloz_plakat_web in der Reihe „Auf der Flucht“:

HAYMATLOZ – EXIL IN DER TÜRKEI

Regie: Eren Önsöz, DE 2016, 95 min, DCP, OmU, FSK: ab 0

Wiesbadener Erstaufführung: In Eren Önsöz’ Dokumentarfilm werden die starken interkulturellen Verbindungen zwischen Türkei und Deutschland als Geschichte des Austauschs und des gegenseitigen Einflusses aufgezeigt.

Als Hitler an die Macht kommt, müssen unzählige Deutsche aus ihrer Heimat fliehen. Aber nicht alle verschlägt es in die klassischen Exile Amerika, Schweiz und England, sondern auch in die Türkei.

Im Zuge der Hochschulreformen Mustafa Kemal Atatürks werden die meist deutsch-jüdischen Akademiker eingeladen, die junge türkische Republik mit aufzubauen.

Die Regisseurin Eren Önsöz geht mit fünf Nachfahren dieser Professoren der Frage nach, was vom Erbe der Deutschen in der heutigen Türkei übrig geblieben ist.

„Ich bin begeistert von diesem wunderbaren, sensiblen und doch durch und durch politischen Dokumentarfilm. Eren Önsöz hat  einen wichtigen Abschnitt türkisch-deutscher Geschichte aufgearbeitet und die persönlichen Schicksale der Protagonisten  geschickt mit der heutigen politischen Lage in der Türkei verbunden!“
Dr. Lale Akgün – Politikerin & Schriftstellerin

Entfaltet einen ganz aktuellen Diskurs über die Gegenwart und Zukunft der türkischen Gesellschaft.“ Christian Meyer – Filmkritiker

Samstag 05.11.16, 18.00 Uhr
Sonntag  06.11.16, 18.00 Uhr

Eintritt: 6 € / 5 €
Murnau-Filmtheater
Murnaustraße 6, 65189 Wiesbaden 

Neugierig auf unsere weiteren Veranstaltungen?
Murnau_Filmtheater_Logo_4c